„Göttliche“ Thermomix Grillsauce

Am Wochenende hatte ich Besuch und meine Freundin wollte unbedingt den Thermomix ausprobieren. Da wir ohnehin grillen wollten habe ich mir ein paar einfache, für jede Grillparty unabkömmliche Basics ausgesucht: eine Grillsauce, eine Kräuterbutter und ein Knoblauchbaguette. Ich habe ihr die Zutaten angesagt und die Zubereitung hat sie unter meiner fachkundigen Anleitung, fast von allein durchgeführt. Und natürlich war sie total begeistert.

Die Grillsaison hat ja längst begonnen. Und ganz egal ob wir nun Veganer, Vegetarier, Pescarier sind oder einfach auf Fleisch stehen – Saucen & Dip’s, Aufstriche, Kräuterbutter, Salate und vor allem auch Marinaden gehören zu einer Grillparty. Diese bekommt man natürlich – wie so vieles – fertig angepriesen. Aber ganz ehrlich – selbst gemacht und vor allem frisch schmeckt es doch am Besten.

Da wir uns so viel Mühe mit der Auswahl und Vorbereitung von Gemüse, Fisch und Fleisch machen, werden wir uns den guten Geschmack nicht mit künstlichen Aromen und Zusatzstoffen zerstören – vor allem wenn es schnell, einfach, gesund und noch dazu günstiger geht. Und spätestens nach diesem Abend ist meine Freundin auch in diesem Punkt mit mir einer Meinung.

Begonnen habe ich mit dem Knoblauch Baguette. Ganz einfach um den Topf nur einmal reinigen zu müssen. Denn nach der Kräuterbutter kann der Topf gleich weiter verwendet werden. Die Aromen der Butter bereichern die Sauce zusätzlich.

Knoblauch „Falten“ Baguette

Wundern Sie sich nicht über den Namen, Sie werden ihn gleich verstehen :-).

1. Zutaten und Zubereitung des Teigs

  • 600 g Mehl
  • 300 g lauwarmes Wasser
  • 1 Würfel Hefe ( 40 g )
  • 1/2 TL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 50 g Öl

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und auf der „Knetstufe“ 2 Minuten kneten. Anschließend den Teig zu einem „backblechgroßen“ Fleck ausrollen (ca. 5mm Stärke)

2. Zutaten und Zubereitung Knoblauchbutter:

  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel (halbiert)
  • 1/2 Bund Petersilie (ohne Stiele)
  • 120 g Butter (weich)
  • 1 TL Salz

Knoblauch, Zwiebel und Petersilie in den Mixtopfgeben und 8 Sek. auf Stufe 5 hacken. Mit dem Spatel nach untern schieben. Butter und Salz beifügen und alle Zutaten für 25 Sekunden bei Stufe 6 vermengen. Im Anschluss die Knoblauchbutter gleichmäßig auf dem Teig verstreichen.

3. Zieharmonikafalten & backen

knoblauch-faltenbrot1Im vorletzten Schritt den Teig in gleichmäßige, ca 5cm breite Streifen schneiden (ob quer oder der Länge nach ist egal). Anschliessend jeden Streifen, ähnlich einer Zieharmonika (siehe Abbildung) zusammenfalten.

Die einzelnen Streifen werden am Ende in eine runde, ausgefettete (oder mit Backpapier ausgelegte) Tortenform nebeneinander gesetzt.

15 Minuten gehen lassen und auf einem Backblech im Rohr bei 200 Grad 25-30 Minuten backen. Schmeckt nicht nur herrlich sondern sieht vor allem mega gut aus!


Nach dem Reinigen des Topfs haben wir mit der Zubereitung der Kräuterbutter fortgesetzt.

Zutaten:
1-2 Knoblauchzehen, eine Handvoll frische gemischte Kräuter vom Balkon / Garten oder Markt, 125g Butter

Zubereitung:
Knoblauch schälen und mit den Kräutern 3-5 Sekunden bei Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. Butter hinzufügen und nochmals 15 Sekunden bei Stufe 8 vermengen. Fertig! Easy Cheesy :-)!

Mein Tipp: die fertige Käuterbutter auf ein Stück Frischhaltefolie streichen, eine Rolle formen, in den Kühlschrank bis die Butter fest ist, dann auswickeln und in Stücke geschnitten (auf Eis) servieren


Ohne den Topf zu reinigen haben wir uns an das Highlight – die „Göttliche“ Grillsauce gemacht. Und ich sage euch, sie schmeckt wirklich „göttlich“ und geht genauso rasch und einfach wie die Butter.

Zutaten:

  • 4 Stück Knoblauchzehen
  • 80 Gramm Honig (flüssig, hell)
  • 75  Gramm Tomatenmark
  • 75 Gramm Tomatenketchup
  • 25 Gramm Senf (scharf)
  • 1/2 Esslöffel Essig (z.B. Tomatenessig oder naturtrüben Apfelessig)
  • 1/2 Esslöffel Sojasauce
  • 2 Teelöffel Kräuter der Provence (oder aus dem Garten)
  • 1 Teelöffel (Meer)Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 90 Gramm Öl

Zubereitung

Knoblauchzehen (falls Sie frische Kräuter verwenden auch diese) im Mixtopf 3 Sekunden / bei Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Alle weiteren Zutaten in den Mixtopf geben und 10 Sekunden auf Stufe 4 vermengen.

Fertig ist die göttlichste aller Saucen (naja, es gibt noch viele andere Saucen die mit dem Thermomix einfach und schnell zubereitet werden und göttlich schmecken).

Genauso einfach und unkompliziert gehen viele Dip’s und Aufstriche oder ein hausgemachtes Ketchup! Probieren Sie es einfach aus! Da kann nichts schief gehen. Und wenn Sie Hilfe – oder vielleicht sogar einen Thermomix brauchen – die Thermomiss freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme.