Wildkräuter: Brennnesselsuppe

on

 Wildkräuter

Wildkräuter – wer kennt sie nicht? Bei vielen ungeliebt im Garten, aber mit so wertvollen Inhaltsstoffen.

Angeregt durch den informativen Wildkräuter-Workshop meiner Kollegin Elisabeth habe ich mir heute Mittag eine Brennesselcremesuppe gemacht.

Da ich ja einen kleinen Garten habe  konnte ich mir die Brennnesseln frisch abschneiden und gleich verkochen.

Für die Suppe habe ich eine kleine geschälte und halbierte Zwiebel 3 Sek/Stufe 5 zerkleinert, vom Rand hinuntergeschoben. 15 gr selbstgemachtes Butterschmalz dazugeben 3 Min/Varoma/Stufe 1 dünsten. Dann habe ich zwei geschälte, in grobe Stücke geschnittene Kartoffeln zugefügt, 3 Sek/Stufe 6 zerkleinert, mit dem Spatel nach unten geschoben. Ca 500 gr Wasser zugeben, 1 EL selbstgemachten Gemüsesuppengrundstock und 1 kl Löffel Salz dazu und 15 Min/100 Grad/Stufe 1 gekocht.  Zuletzt habe ich die jungen, zarten Brennnesselspitzen in den Mixtopf gegeben (er war ziemlich voll 😉), einen kräftigen Schuss Schlagobers (oder Creme fraiche, Sauerrahm je nach Wunsch) dazu und mindestens 60 Sek/Stufe 10 (bei Bedarf noch länger) pürieren, aber nicht mehr kochen! So bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe erhalten.

Diese köstliche Suppe habe ich auf meiner Terrasse in der Sonne sitzend genossen.

Gutes Gelingen wünscht Euch

Eure Thermomiss

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.