Curry Suppe mit Kokosmilch und Karottenstroh

on

Curry_Suppe_mit_Kokosmilch_und_Karottenstroh

Arbeitszeit: 15 min. | Gesamtzeit: ´40 min. | Nährwert / Portion: 605 kj / 144 kcal


Ein perfekte Mahlzeit für den Winter. Stärkt das Element XX.

Zutaten (Menge für 6 Personen)

Karottenstroh

  • 1 Karotte (150 g), geschält
  • 1 TL Speisestärke
  • 200 g Kokosfett
  • 1 Prise Meersalz

Curry Suppe

  • 1 Zwiebel, mittelgroß (ca. 80 g), geviertelt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g frischer Ingwer, geschält, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 EL Sesamöl
  • 50 g trockener Weißwein
  • 600 g Wasser
  • 1 Würfel Gemüsebrühe für 0,5 l
  • Wasser oder 1 geh. TL selbstgemachte Gewürzpaste für Gemüsebrühe
  • 500 g Hokkaidokürbis, in 3 cm Stücken
  • 100 g Karotten
  • 40 g Sojasauce
  • 100 g Kokosmilch
  • 1 EL Curry, mild
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Limettensaft
  • 1 EL Petersilie, gehackt, für Dekoration
  • 1 EL schwarzer Sesam für

 

Zubereitung

Karottenstroh

  1. Einen Teller mit Küchenpapier belegen und zur Seite stellen.
  2. Karotte in 3 cm lange Stücke, danach in feine Streifen schneiden. In eine Schüssel geben und mit Stärke mischen.
  3. Kokosfett in einem Topf zum Frittieren erhitzen.
  4. Karottenstreifen im heißen Kokosfett hellbraun knusprig herausbacken.

Mit dem Schaumlöffel aus dem Fett nehmen, gut abtropfen lassen, auf den vorbereiteten Teller legen und mit Meersalz würzen.

Curry Suppe

  1. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Sesamöl in den Mixtopf geben, 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben und danach 4 Min./120°C/Stufe 1 (4 Min./Varoma/Stufe 1) dünsten
  2. Weißwein, Wasser, Gemüsebrühwürfel, Kürbis und Karotten zugeben, Gareinsatz anstelle des Messbechers auf den Mixtopfdeckel stellen und 10 Min./100°C/Stufe 1 koche
  3. Sojasauce, Kokosmilch, Curry, Honig und Limettensaft zugeben, Gareinsatz anstelle des Messbechers auf den Mixtopfdeckel stellen und 5 Min./100°C/Stufe 1 kochen
  4. Danach 45 Sek./Stufe 5-9 schrittweise ansteigend pürieren. Curry-Kokossuppe in Suppenschalen eingießen, mit dem Karottenstroh, Petersilie und schwarzem Sesam dekorieren und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.